Transit im Weltall und Finsternisse

Das neue Jahr bietet auch etliche astronomische Höhepunkte. Bei gutem, wolkenlosem Wetter bietet derzeit der Sternenhimmel einen prachtvollen Anblick.

NORBERT SWOBODA

Ginge es um dieses Jahr, müssten die Heiligen Drei Könige noch ein paar Tage warten. Denn am Nachthimmel gelangt erst um den 17. Jänner der Komet Catalina in Erdnähe. Allzu spektakulär wird er auch nicht sein: Er ist in Zenitnähe im Süden als Nebelfleckchen mit einem Fernrohr zu sehen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.