Seehofer zog Förderzusage zurück

Ursprünglich versprach Ministerpräsident Horst Seehofer, die kommentierte Ausgabe von „Mein Kampf“, die das Münchner Institut für Zeitgeschichte diesen Jänner herausbringt, mit 500.000 Euro zu fördern, zog jedoch die Zusage wieder zurück. Er könne nicht für ein Verbot der NDP sein und dann das Staat

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.