Papst als „Versöhnungsmotor“ zwischen den USA und Kuba

Der Pontifex landete gestern in Havanna. Davor kam es zu einer weiteren Annäherung der einstigen Erzfeinde.

HAVANNA. Vor dem Besuch von Papst Franziskus haben US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro eine weitere Annäherung der einstigen Erzfeinde angekündigt. Nach Angaben des Weißen Hauses lobten beide die Vermittlungsrolle des Papstes bei der Überwindung der seit der Kubanischen Revolu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.