13 Tote nach Beben

SANTIAGO DE CHILE. Nach dem sechststärksten Erdbeben in der Geschichte Chiles hat sich die Zahl der Toten auf 13 erhöht. Die Leiche eines 40-jährigen Mannes, der wohl den hohen Tsunami-Wellen zum Opfer fiel, wurde in der Region Coquimbo gefunden, teilten die Behörden mit.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.