Kein Geld für Zivildiener

Innenministerin spart bei „Zivis“ massiv ein.

Wien. Junge Burschen müssen mitunter ein dreiviertel Jahr warten, bis sie ihren Zivildienst leisten können. Das Innenministerium kann mit den Zivildienst-Anträgen nicht Schritt halten. Der Grund dafür: Es gibt zu wenig Geld.

„Das „Zivildienstbudget ist um eine Million Euro erhöht worden für 2015“, er

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.