Nach jahrelangen Qualen beging Häftling Suizid

22-Jähriger verkraftete Misshandlungen nicht.

NEW YORK. Kalief Browder, der als Jugendlicher schlimmen Haftbedingungen ausgesetzt war, die ein Schlaglicht auf die Zustände auf der New Yorker Gefängnisinsel Rikers geworfen hatten, hat Suizid begangen. Er erhängte sich am Samstag im New Yorker Stadtteil Bronx – seine Mutter fand den 22-Jährigen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.