Royale Babys lassen auf sich warten

13 Tage harrte der mittlerweile 80-jährige Hutt bei der Geburt von Prinz George vor dem Krankenhaus aus. Neues Baby soll den Rekord nicht brechen.

DANIELE MARCHER

Schon bei der Geburt von Prinz George war Terry Hutt mit dabei. 13 lange Tage campierte der Nordlondoner vor dem St-Mary’s-Krankenhaus in Paddington. „Es war ja ein royales Baby und die wachsen eben nicht auf Bäumen“, erklärt der mittlerweile 80-Jährige seinen Einsatz.

Hutt verehrt das

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.