U-Haft-Prüfung für den „Jihadismus-Hauptideologen“

Nach Jihadisten-Razzia Ende November entscheidet Grazer Gericht heute über U-Haft-Verlängerung für acht Beschuldigte. Imam Ebu Tejma soll 64 Kämpfer für Jihad gewonnen haben.

In den Augen der Verfassungsschützer und der Justiz ist der Ende November in Wien festgenommene Mirsad O. in Österreich der „Hauptideologe des globalen Jihadismus“. Als solchen bezeichnet der Richter den unter dem Predigernamen Ebu Tejma bekannten Imam im Beschluss des Straflandesgerichts Graz, mit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.