Weniger Ebola-Tote

GENF. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO sind doch „nur“ knapp 6000 Menschen an der Ebola-Seuche gestorben. Zuletzt war noch von 7000 Opfern die Rede gewesen. Fast alle Todesfälle gab es in Guinea, Sierra Leone und Liberia.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.