Der verlorene Bruder

Morgen reist Papst Franziskus zum Patriarchen von Konstantinopel Bartholomaios I. in die Türkei, um ihm Reverenz zu erweisen.

Thomas Götz

Morgen landet Papst Franziskus in Ankara, wo er seinen zweitägigen Besuch in der Türkei beginnt. Die Visite hat vor allem einen kirchenpolitischen Zweck: Papst Franziskus erweist dem Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomaios I., die Reverenz, die ihm in den Rängen der orthodoxen Kirch

Artikel 2 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.