Pest auf Madagaskar: WHO befürchtet Ausbreitung

Von August bis Mitte November sollen auf der Insel vor der Ostküste Afrikas bereits 119 infizierte Menschen registriert worden sein.

Nach dem Ausbruch der Pest auf Madagaskar befürchtet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine weitere Ausbreitung der oft tödlichen Krankheit auf der Insel. Bisher sind nach WHO-Angaben von August bis Mitte November 40 Menschen gestorben, 119 Infizierte wurden gezählt. Auch in der Hauptstadt Antan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.