Schadenersatz gefordert

ROM. Die Toskana fordert von der Reederei der Costa Concordia Schadensersatz von 30 Millionen Euro. „Wir waren für Leonardo und Michelangelo bekannt, jetzt kennt man uns wegen Schettino“, so der Toskana-Chef Enrico Rossi.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.