Papst Franziskus bekräftigt Ablehnung von Sterbehilfe und Abtreibung

In der öffentlichen Meinung finde sich mitunter ein „falsches Mitgefühl“, meinte Franziskus.

Papst Franziskus hat die Befürwortung von Sterbehilfe und Abtreibung als „falsches Mitgefühl“ kritisiert. „Das menschliche Leben ist immer heilig, wertvoll und unantastbar. Als solches wird es geliebt, verteidigt und gepflegt“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Samstag bei einer Audienz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.