Oberitalien unter Wasser

MAILAND. Die Unwetter, die seit mehr als einer Woche Italien heimsuchen, haben nun den Norden erreicht: Mailand stand unter Wasser, Schulen blieben geschlossen. Auch in der Provinz Udine kam es zu Überflutungen. Es gab den fünften Toten: Ein Mann ertrank im Lago Maggiore.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.