AC/DC-Schlagzeuger soll Killer gesucht haben

Gerichtsverfahren gegen Rockstar Phil Rudd.

WELLINGTON. Er gab auf dem legendären Album „Highway to Hell“ den Takt an, das den Grundstein für die Weltkarriere einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten legte: Phil Rudd. Seit gestern muss sich der AC/DC-Schlagzeuger in Neuseeland wegen der Planung eines Mordes, Todesdrohungen und Drogenb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.