Neue Todesroute für Flüchtlinge

ISTANBUL. Zum ersten Mal ist ein Flüchtlingsboot auf dem Weg von Istanbul nach Europa gekentert. Nach Angaben der Behörden sind dabei mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Das völlig überladene Boot kenterte nur wenige Kilometer nach dem Start nahe der Bosporus-Mündung. Sieben Menschen konnten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.