Die Zukunft des Wohnens ist nicht smart, sondern „weise“, sagt der Wissenschaftler und Buchautor Gerhard Leitner und erklärt, warum das alles ganz einfach ist. DANIELA BACHAL

Smart-Home-Konzepte im privaten Wohnbereich liegen im Trend. Automatisiert, vernetzt und fernsteuerbar soll das Zuhause die Lebensqualität seiner Bewohner steigern, Energiekosten senken und die Sicherheit erhöhen. Die Rede ist dabei nicht von der Luxusvilla, sondern vom Durchschnittsheim. Gerhard Le

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.