Wie unser Zuhause unsere Psyche beeinflusst, warum Grundrisse uns aus dem Gleichgewicht bringen können und wann die Wohnpsychologie uns helfen kann.

In Ihrem neuen Buch beschäftigen Sie sich mit Wohnpsychologie. Wie kommt man überhaupt auf das Thema?

HELGA GUMPLMAIER: Indem sich ein Architekt und eine Lebens- und Sozialberaterin zusammentun und sich über diese Thematik immer wieder austauschen.

Inwieweit sind Sie da Exoten?

HELMUTH SEIDL: Ganz exot

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.