Der Mond bedeckt die Sonne zu zwei Drittel

Bei der Finsternis erscheint um die Mondscheibe ein heller Ring.  Shutterstock

Bei der Finsternis erscheint um die Mondscheibe ein heller Ring.  Shutterstock

Bereits am 9. Jänner frühmorgens passiert der Mond seinen erdfernsten Bahnpunkt, wobei ihn 406.120 Kilometer von uns trennen. Neumond trat heute um 2.28 Uhr ein.

Dabei bedeckt der dunkle Mond zwei Drittel der Sonne, es kommt zu einer partiellen Sonnenfinsternis, die aber von ganz Europa unbeobachtbar

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.