Neue „lebendige“ Pilz-Särge

Das Material schaut auf den ersten Blick aus wie Styropor.  APA/ LOOP BIOTECH

Das Material schaut auf den ersten Blick aus wie Styropor.  APA/ LOOP BIOTECH

Am Wiener Zentralfriedhof wurde eine Neuheit präsentiert.Ein Sarg aus Pilzen ermöglicht eine Naturbestattung ohne vorherige Verbrennung.

Leben nach dem Tod einmal anders: Am Wiener Zentralfriedhof präsentierten die Bestattung Wien und die Wiener Friedhöfe am Freitag eine „Weltneuheit“: Ein „lebender“ Sarg aus Pilzen ermöglicht Naturbestattungen ohne vorherige Verbrennung. Bis dato war dies nur für Urnen gestattet.

Die Beisetzung kann

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.