Wien

Hilfsorganisationen gedachten Spendern

Über 100 Millionen Euro pro Jahr werden heuer angeblich in Österreich über den Letzten Willen gespendet.

Das Interesse an Testamentsspenden steigt laut der Kathpress. Nach Angaben der Initiative „Vergissmeinnicht“ bedenken in Österreich rund 2000 Menschen jährlich eine gemeinnützige Einrichtung in ihrem Letzten Willen. Wie aus einer Aussendung von „Jugend Eine Welt“ hervorgeht, prognostiziert der Fundr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.