Die Notwendigkeit der Vorsorge

1000 Brustkrebsfälle wurden durch die Lockdowns nicht oder verspätet diagnostiziert.

Wie wichtig Vorsorgeuntersuchungen sind, merkt man, wenn sie nicht durchgeführt werden. Während des ersten Lockdowns seien 60 Prozent weniger Brustkrebs-Neudiagnosen erfolgt, rechnete Christian Marth, Direktor der Uniklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Medizinischen Universität Innsbruck,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.