Der Griff zum Glas: Wie viel ist zu viel?

War der Lockdown auch Anlass an der Flasche zu hängen? Wie Stress auf das Trinkverhalten wirkt und ab wann der Konsum bedenklich ist.

Von Teresa Guggenberger

Ach, trink doch ein Glaserl mit – Alkohol desinfiziert von innen heraus!“ Selten wurden Sprüche wie dieser öfter verwendet, um die Stimmung zu lockern, als in den vergangenen Monaten. Ein wenig Humor hilft immerhin nachweislich durch schwere Zeiten. Doch wie sah es in den letz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.