Köln/Wien

Richter verärgert über „Ramsch“

Der weltbekannte deutsche Maler Gerhard Richter machte seinem Ärger über den Handel mit angeblichen Frühwerken von ihm Luft. Seit Jahren versuchen Unbekannte, das ominöse Konvolut von rund 500 Skizzen und Studien für eine hohe Millionensumme auf den Markt zu bringen. „Da sind jede Menge Sachen nicht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.