Stuttgart/Moskau

Serebrennikow gerät unter Druck: Besorgnis in Stuttgart

Der Regisseur Kirill Serebrennikow, der in Stuttgart inszenieren will, gerät ins Visier der russischen Justiz.

Die Verantwortlichen der Staatsoper Stuttgart sind beunruhigt wegen des Drucks der russischen Justiz auf den Moskauer Kultregisseur Kirill Serebrennikow. „Mit Skepsis und großer Sorge verfolgen wir die gegen Kirill Serebrennikow erhobenen Vorwürfe“, sagte der Chefdramaturg der Oper, Sergio Morabito,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.