Warum Kim bessere Karten hat

US-Präsident Trump trifft beim heutigen zweiten Gipfel mit Nordkoreas Diktator Kim auf ein Gegenüber, das mit allen Wassern gewaschen ist.

Von Daniel Kestenholz

Kim wurde bei seiner Ankunft in Hanoi nach fast siebzigstündiger Zugfahrt zwar von einer jubelnden Menge wie ein Rockstar empfangen. Treibende Kraft hinter diesem zweiten Gipfel in Vietnam war aber Donald Trump. Das erste Treffen in Singapur im Juni war mehr Schall und Rauch. Ha

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.