Im Blickpunkt

Ein „Schnauzer“ führt die Formel 1 an

Chase Carey (62) löst Bernie Ecclestone als neuer Big Boss ab.

Nach vier Jahrzehnten der Regentschaft von Bernie Ecclestone steht nun ein US-Amerikaner an der Spitze der „Formula One Group“, des vom Mehrheitsbesitzer Liberty Media gegründeten Unternehmens, das die Königsklasse in die Zukunft lenken soll. Chase Carey, 1954 geboren, Harvard-Absolvent, ist der neu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.