Gemüsechips sind gar nicht so gesund

Das Schweizer TV-Format „Kassensturz“ hat im Vorfeld der Fußball-WM „gesunde“ Gemüsechips unter die Lupe genommen. Rote Bete, Pastinaken und Süßkartoffeln enthalten demnach am meisten Fett und Acrylamid, oft mehr als Kartoffelchips. Tortillachips schnitten am besten ab.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.