Kritik an TV-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“

Die Darstellung der Suizid-Problematik im TV sei wichtig für die Entstigmatisierung. Aber es komme auf das Wie an. Wichtig sei, zu zeigen, dass es immer eine andere Lösung gäbe, das ist die Botschaft eines Editorials der MedUni Wien. Man hat die Darstellung von Suizid im TV anlässlich der umstritten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.