Wenn Schnarchen gefährlich wird

Schnarchen ist nicht gleich Schnarchen: Beim Schlafapnoe-Syndrom kommt es zu gefährlichen Atemaussetzern im Schlaf. Von Sonja Saurugger

1 Warum schnarchen Menschen überhaupt?

Ob zartes Röcheln, tiefes Schnaufen oder ohrenbetäubendes Sägen: Alle Spielformen des Schnarchens haben einen Auslöser gemeinsam. „Schnarchen ist ein Symptom dafür, dass im Schlaf eine Störung der Atmung besteht“, sagt der HNO-Facharzt Gerald Wolf (Med Uni Graz)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.