Zwei Kärntner bauten ein Schwerlast-Wohnmobil der Extraklasse und waren acht Monate lang auf großer Fahrt: einmal Mongolei und zurück. HELMUT STÖFLIN

Aussteigen aus dem Berufsleben und einen Teil die Welt bereisen. Das war 2008 die Idee der Kärntner Kurt Amenitsch (55) aus Möllbrücke und Richard Ebner (47) aus Dellach/Drau. Die beiden leben und arbeiten seit 23 Jahren in der Schweiz, gingen für ihre Idee auf die Suche nach einem fahrbaren Untersa

Artikel 4 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.